FAQ

Was kostet ein Los MillionenKracher?

Ein MillionenKracher-Los kostet 9,00 Euro plus 1,00 Euro Bearbeitungsgebühr pro Los. Effektiv kostet das Los also 10 Euro.

Wie alt muss ich zur Teilnahme sein?

Da MillionenKracher ein Glücksspiel mit Geldeinsatz ist, dürfen nur volljährige Spieler, sprich Menschen die das 18. Lebensjahr erreicht haben, teilnehmen.

Wie erhalte ich meinen Gewinn?

Nachdem die Gewinnzahlen bekannt gegeben wurden, können Spieler mit einer gedruckten Spielscheinquittung (Offline-Teilnehmer, anonym) zu einer beliebigen Lotto-Annahmestelle in Nordrhein-Westfalen und dort ihren Gewinnanspruch prüfen. Nur Kleingewinne werden sofort ausgezahlt, für größere Gewinne – Zentralgewinn genannt – muss der Spielschein an die Lotteriezentrale in Münster weitergeleitet werden. Von dort aus wird der Gewinn auf das Bankkonto überwiesen.

Offline-Teilnehmer mit der Westlotto-Karte erhalten den Gewinn automatisch auf ihr Bankkonto. Bei Großgewinnen kontaktiert Westlotto Sie direkt.

Online-Teilnehmer erhalten den Gewinn automatisch auf ihr Spielerkonto ausgezahlt. Von dort aus kann es kostenfrei auf das Bankkonto des Spielers ausgezahlt werden.

Ist der MillionenKracher seriös?

Ja. Hinter der Lotterie steht das staatliche Lotterieunternehmen Westlotto (Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG), Weseler Straße 108-112, 48151 Münster. Glücksspiel ist in Deutschland sehr streng reguliert. Es herscht ein Lotteriemonopol, daher darf nur Westlotto im Raum NRW Lotterien veranstalten. Weitere bekannte Produkte des Unternehmens sind LOTTO 6aus49, EuroJackpot, die Glücksspirale und KENO.

Findet 2020 wieder der MillionenKracher statt?

Ja! Zum Jahreswechsel 2020/2021 gibt es wieder den MillionenKracher. Verkaufsstart ist der 02. November 2020. Im Einführungsjahr waren die Lose bereits ausverkauft, das spricht für eine hohe Nachfrage, die der staatliche Lotteriekonzern Westlotto gerecht werden möchte.

Ich wohne außerhalb von NRW, kann ich trotzdem den MillionenKracher spielen?

Leider ist die Teilnahme nur Spielern mit Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Nordrhein-Westfalen vorenthalten. Doch es gibt andere Silvesterlotterien, an die Sie teilnehmen können: